Herzlich Willkommen!
Kommen euch Dinge wie sprechende Bücherwürmer, Telelifte, magische Tücher und Figuren, die aus Kinderbüchern erscheinen irgendwie bekannt vor?

Wer in den 70er Jahren Kind oder Jugendlicher war, wird neben vielen anderen Klassikern der damaligen Kinderunterhaltung sicherlich kaum an "Lemmi und die Schmöker" vorbeigekommen sein.
lemmi
Lemmi und die Schmöker war eine Kinder-Fernsehreihe des Westdeutschen Rundfunks (WDR), die Kinder auf unterhaltsame Weise zum Lesen anregen sollte. Der Schauplatz: Die Abteilung einer Kinderbücherei.

Erdacht und umgesetzt von Peter Podehl und Friedrich Arndt war diese innovative Sendereihe für die damalige Zeit mit geradezu phantastischen Spezialeffekten ausgestattet, die es möglich machten Trick- und Realfiguren virtuell in- und aus Bücher schlüpfen zu lassen und mit den Protagonisten zu interagieren. Diese Begegnung mit den verkleinert dargestellten Buchfiguren diente stets als Rahmenhandlung um mehr über die Hauptpersonen der jeweilig vorgestellten Bücher zu erfahren. Der weitere Ablauf wurde durch den "Einstieg" der Figuren in ihre Geschichte mittels magischer Tücher umgesetzt, durch welche die Figuren in ihre Geschichte gelangen konnten. Hierbei wurden dann Handlungsteile aus den Büchern filmreif in Szene gesetzt. Die auf unaufdringliche Weise vorgestellten Bücher wurden dabei nicht komplett erzählt, sondern es wurde zumeist immer nur genug verraten um die Neugierde der jungen Zuschauer am jeweiligen Buch zu wecken.



schmoeker Die Hauptprotagonisten in der Kinderbücherei waren Herr Lehmann, ein alter und sehr belesener Bücherwurm, der sich gar nicht gerne Lemmi nennen ließ, der gutmütige Hausmeister Willbald sowie verschiedene, im Laufe der Jahre wechselnde Leiterinnen der Kinderbuchabteilung wie Fräulein Silvia oder Fräulein Sabine.

Die Serie behandelte sowohl Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur als auch Bücher neueren Datums von Schriftstellern nationalen und internationalen Ranges. In den insgesamt 27 regulären Folgen und einer Weihnachtssondersendung, die zwischen 1973 und 1979 gedreht wurden, gab es unzählige, wunderbar umgesetzte Geschichten aus Büchern wie der Schatzinsel, Moby Dick, Das Gespenst von Canterville, Momo, Das kalte Herz oder auch Als Hitler das rosa Kaninchen stahl. Heitere und kleinkindgerechte Stoffe kamen ebenso zur Geltung wie gesellschaftskritische und ernste Buchthemen.

Da es Lemmi und die Schmöker leider nicht im Handel gibt und aufgrund autorenrechtlicher Schwierigkeiten in absehbarer Zeit auch nicht den Weg ins DVD-Regal des Einzelhandels finden wird, möchten wir auf dieser Seite eure Erinnerungen an diese fast vergessene Serie etwas auffrischen.

Unter der Rubrik Infos findet ihr weitere Informationen zur Serie, den Machern im Hintergrund und natürlich auch zu den einzelnen Darstellern. Der Episodenführer unter der Rubrik Episoden listet nicht nur sämtliche Episoden der klassichen Lemmi-Reihe auf, sondern beleuchtet, neben den Gastdarstellern auch die innerhalb der einzelnen Folgen vorgestellten Bücher, deren Namen nicht immer aus dem Folgentitel abzuleiten waren.

Darüber hinaus hat natürlich jeder Besucher die Möglichkeit jede einzelne Episode zu kommentieren und zu bewerten.

Und zuguterletzt: Ein bißchen Lob und Anerkennung- aber auch konstruktive Kritik schadet nie...und wenn ihr schon hier seid und wir eurer Erinnerung ein wenig auf die Sprünge helfen konnten, hinterlaßt eure Spuren doch einfach auch in unserem Gästebuch!

Bis dahin wünschen wir euch
Viel Vergnügen!


(c) 2011 www.lemmi-und-die-schmoeker.de